Wie man der Prin­zes­sin auf der Tita­nic mit der DGSVO den Tag verdirbt…

Es gibt Nach­rich­ten­por­tale auf der einen Seite und Sei­ten im Netz, die die­sen Anspru­ch für sich erhe­ben, jedoch bei nähe­rer Betrach­tung weit über das hin­aus­ge­hen, was man als ten­den­ziös bezeich­net – Donald Trump‘s Lieb­lings­wort für sol­che irr­lich­ternde Möchte-Gern-Journalisten ist „You are Fake-News“. Nun – Jour­na­list ist keine geschützte Berufs­be­zeich­nung. Sprich: Jeder darf her­um­schmie­ren – aber …

Kut­schaty der Verzwerger…

Wer Tho­mas Kut­schaty nicht kennt: Die­ser Herr ist der Oppo­si­ti­ons­füh­rer der SPD in NRW.  Was die SPD nun bewog, ihn nach dem glück– und farb­lo­sen Herrn Römer auf die­sen Pos­ten zu hie­ven, ent­zieht sich wahr­schein­lich der über­gro­ßen Masse der Ken­ner der Poli­tik in NRW. Denn Glanz­leis­tun­gen hat Herr Kut­schaty nicht auf­zu­wei­sen – allein das Verschwinden …

Bedingt alar­mie­rungs­be­reit –

Das Sire­nen­kon­zept des EN-Kreises für Ennepetal

Wer etwas älte­ren Semes­ters ist, der weiß mit dem Begriff „Spiegel-Affäre“ (siehe hier) etwas anzu­fan­gen. Aus­lö­ser war die Offen­le­gung von diver­sen Schwä­chen der damals noch jun­gen Bun­des­wehr in Bezug auf die Ver­tei­di­gungs­fä­hig­keit bei Angrif­fen durch den War­schauer Pakt. Das sich sol­che Zustände im Jahr 2017 inzwi­schen wie­der mani­fes­tie­ren (siehe hier), wirft ein schlech­tes Licht auf …

Neppe[r], Schlep­per, Mandats-Fänger -
Petry’s neue Par­tei “Die Blaue Par­tei” als Karnevalsscherz !

Tja – was soll man sagen – unser hoch­ge­schätz­ter NRW Lan­des­schatz­meis­ter Herr Frank Neppe hat uns ver­las­sen. Hof­fent­lich nicht mit der Kasse – mög­lich ist ja alles, wer ein­mal in die Fänge unse­res Pleite-Pärchens Petry und Pret­zell gera­ten ist. Nicht ver­ges­sen blieb Pretzell’s Eier­tanz über steu­er­li­che Unbe­denk­lich­keits­be­schei­ni­gun­gen und “ein paar geringe Pro­bleme” im Sep­tem­ber 2016 in …

+++ Neues vom Pleite-Pärchen +++ “Die Blauen” kommen +++

Auf Twit­ter wurde unter @DieBlauen_bund indi­rekt die Grün­dung einer Par­la­men­ta­ri­er­gruppe ange­kün­digt. Zum Ver­ständ­nis: Eine Frak­tion muß laut Geschäfts­ord­nung (GO) des Bun­des­ta­ges - § 10 Bil­dung der Frak­tio­nen -  min­des­tens 5 von 100 = 5% der Mit­glie­der des Bun­des­ta­ges umfas­sen: (1) Die Frak­tio­nen sind Ver­ei­ni­gun­gen von min­des­tens fünf vom Hun­dert der Mit­glie­der des Bun­des­ta­ges, die der­sel­ben Par­tei oder …

Poli­tik als Selbst­be­die­nungs­la­den — Der Raub­zug des Pleite-Pärchens Pret­zell und Petry

Tja – was soll man  sagen. Ein unge­nann­ter Par­tei­freund meinte ein­mal, man bekäme alles in der AfD gebo­ten – von Zank über Zwist, Strei­te­reien, Andro­hung von Prü­gel und was sonst noch – “…..und alles für 10 Euro Mit­glieds­bei­trag im Monat” Ob Frau Petry und der werte Göt­ter­gatte Herr Pret­zell ihre Par­teib­ei­träge ent­rich­tet haben oder nicht – …

+++ AfD Enne­pe­tal erzielt mit 10,91% bes­tes Ergeb­nis im Ennepe-Ruhr-Kreis +++

Wie auch schon zur Land­tags­wahl im Mai gilt als ers­tes unser Dank an die Wäh­ler in Enne­pe­tal, die der AfD ihre Stimme und damit uns ihr Ver­trauen geschenkt haben. Nach­dem wir  in Enne­pe­tal bei der Land­tags­wahl im Mai schon mit 8,81% Spit­zen­rei­ter im Ennepe-Ruhr-Kreis waren, kön­nen wir heute mit Stolz sagen, daß die­ses Erge­bis noch …

Das Wahl­kampf­ge­töse des Herrn de Mai­ziere — Gedan­ken zum Ver­bot des links­ex­tre­mis­ti­schen Por­tals linksunten.indymedia.org

Zuge­ge­ben – wir als AfD-Ratsfraktion Enne­pe­tal soll­ten eigent­lich dank­bar sein, daß das Bun­des­in­nen­mi­nis­te­rium die links­ex­tre­mis­ti­sche Seite linksunten.indymedia.org dicht­ge­macht hat – denn im Jahr 2014 wurde der Rats­frak­tion die zwei­fel­hafte Ehre zuteil, sel­ber als Ziel­scheibe zu die­nen – konnte man hier sehen – im Moment sieht man da nichts. Aller­dings hat man sol­che Aktio­nen schnell aufgegeben …

Pom­peius Magnus anstatt Triton’s Lock­ruf für Schlep­per­ban­den im Mittelmeer

Dies muß die Ant­wort Euro­pas und Gebot der Stunde auf die unge­zü­gel­ten Ströme von Sozi­al­mi­gran­ten sein, die ange­zo­gen durch das hilf­lose Agie­ren der EU und ins­be­son­dere der deut­schen Bun­des­re­gie­rung im Hin­blick auf die kata­stro­phale Abschie­be­pra­xis von abge­lehn­ten Asyl­be­wer­ben und der aus­ufern­den Zubil­li­gung des Geduldeten-Status sich zu hun­der­tau­sen­den alleine die­ses Jahr auf dem Weg gemacht haben, …

UNGLAUBLICH !!!

Mar­tin Schulz jetzt Popu­list ! Wann tritt er in die AfD ein ? Auf­stand der Jung­tür­ken in der SPD !!!

Sze­nen wie jeden Mon­tag in Dres­den: Mar­tin Schulz – der hoff­nungs­volle Kanz­ler­kan­di­dat der SPD betritt die Bühne und rech­net mit der AfD ab – sie sei eine „Schande für Deutsch­land“ …. Ob das mor­gen auf dem groß­for­ma­ti­gen bedruck­ten Toi­let­ten­pa­pier aus dem Hause Sprin­ger steht, ent­zieht sich der Kennt­nis des Ver­fas­sers – aller­dings ist zu beobachten, …

Frau Mer­kels Bilanz 2016:

366 Tage, 3 Ter­ror­an­schläge, 13 Tote und 76 zum Teil lebens­ge­fähr­lich Ver­letze – dar­un­ter min­des­tens 11 Aus­län­der, 8 Ver­ge­wal­ti­gun­gen, 16 ver­suchte Ver­ge­wal­ti­gun­gen, 1365 Opfer, 1 Arm­länge Abstand und 6 Verurteilungen

Hier eine unvoll­stän­dige Bilanz der Poli­tik Frau Mer­kels  für das Jahr 2016. 366 Tage 3 Ter­ror­an­schläge 13 Tote und 76 zum Teil lebens­ge­fähr­lich Ver­letze – dar­un­ter min­des­tens 11 Aus­län­der 8 Ver­ge­wal­ti­gun­gen, 16 ver­suchte Ver­ge­wal­ti­gun­gen 1365 Opfer 1 Arm­länge Abstand 6 Ver­ur­tei­lun­gen In der Rea­li­tät wird diese noch erschre­cken­der sein – nach­fol­gend die Auf­llis­tung der Aktiva und …

Kein Bike-Park — dafür Lücken­presse und ein ver­zo­ge­ner Rotzlöffel

Mit Ver­wun­de­rung mußte ich in der ört­li­chen Presse lesen (Arti­kel der WAP – siehe hier),  wie denn die Sport­aus­schuß­sit­zung am Mitt­woch dem 5. Okto­ber 2017 abge­lau­fen sein soll. Aber der Reihe nach. Am 4. Okto­ber 2016 14:03 wur­den allen Par­teien ent­we­der dedi­ziert als Per­son bzw. über eine Sam­mel­adresse fol­gende Email von Herrn Sam­li­dis zuge­stellt: Über die etwas …

Mit Voll­dampf in die Isolation -
Mer­kel auf den Spu­ren von Kai­ser Wil­helm II.

Ruft man sich in Erin­ne­rung, daß am Anfang des 1. Welt­kriegs ein iso­lier­tes, ein­ge­kreis­tes Deutsch­land stand, wel­ches genauso wenig oder viel am Aus­bruch des damals pro­gnos­ti­zier­ten letz­ten aller Kriege schuld trug, so muß die Frage gestellt wer­den, wie es soweit kom­men konnte. Diese Frage ist mehr oder min­der ein­fach damit zu erklä­ren, daß das System …

Ein Putsch fand nie statt — oder: Die unter­ir­di­sche Bericht­er­stat­tung der öffentlich-rechtlichen Medien über den Putsch­ver­such in der Türkei

Das die Ereig­nisse vom 15./16. Juli 2016 in der Tür­kei weit­rei­chende Wir­kung haben wer­den, ist unbe­strit­ten – Andro­hun­gen von Säu­be­run­gen und mehr als 200 Tote kann man nicht weg­dis­ku­tie­ren. Das macht ein Blick in die Geschichts­bü­cher deut­lich: 1991 putschte das Mili­tär in der Sowjet­union – dies miß­lang  und die UdSSR Geschichte. Aber der Reihe nach. …

Sehr geehr­ter Dr. Wolf­gang Gedeon (MdL), ken­nen Sie Kon­rad Kujau ?

Lei­der habe ich ver­säumt, diese Frage an Sie im Anschluß an Ihre Bewer­bung für den Bun­des­vor­stand auf dem denk­wür­di­gen Bun­des­par­tei­tag im Juli 2015 zu stel­len – denn mit hoher Wahr­schein­lich­keit wäre uns allen in der AfD damit sehr gehol­fen gewe­sen – aber manch­mal holen einen ja bekannt­lich die Feh­ler der Ver­gan­gen­heit eher ein, als einem …

Weck­ruf vom Big Ben – Ein Lehr­stück in Demo­kra­tie genannt Brexit !

Auch wenn für viele der Begriff „Weck­ruf“ in Ver­bin­dung mit der AfD im Rück­blick auf den Juli 2015 äußerst nega­tiv besetzt war als auch noch ist, so muß man das Votum, wel­ches die Bri­ten an den Wahl­ur­nen bezüg­lich des Aus­tritts aus der EU abge­ge­ben haben, als einen sol­chen Weck­ruf auf­fas­sen – aber dies­mal nicht als …

Sehr geehr­ter Dr. Ohlemüller

wir als „[r]echte Popu­lis­ten“ müs­sen natür­lich jedem zutiefst zu Dank ver­pflich­tet sein, wenn uns eine wie auch immer gear­tete Platt­form bzw. Tenne zur Ver­fü­gung gestellt wird, auf dem wir unsere „dump­fen Paro­len und Phra­sen“ öffent­lich­keits­wirk­sam dre­schen, bzw. auf der wir von Welt­ver­bes­se­rern und Gut­men­schen ange­schwärzt bzw. ver­un­glimpft wer­den kön­nen. Auch brau­chen wir kei­nen Olymp des …

Page 1 of 212