Deutsch­land darf EU-Bürgern und Armuts­zu­wan­de­rern Hartz IV verwehren

Zuwan­de­rern aus der EU – z.B. Armuts­zu­wan­de­rer aus Süd­ost­eu­ropa, die ein war­mes Plätz­chen in Ennepetal-Hasperbach für den Win­ter suchen – kön­nen unter bestimm­ten Bedin­gun­gen Hartz-IV-Leistungen ver­wei­gert wer­den. Ein Staat müsse die Mög­lich­keit haben, Sozi­al­leis­tun­gen zu ver­sa­gen, ent­schied der Euro­päi­sche Gerichts­hof (EuGH) am Diens­tag in Luxem­burg (Az: C-333/13). Hof­fent­lich beher­zi­gen dies die Ver­ant­wort­li­chen aus Poli­tik und …